Zur Förderung des Streckenflugs wurde 1996 der Willi-Böcker-Wettbewerb innerhalb der LSG Menden e.V. ins Leben gerufen und feierte in der vergangenen Flugsaison sein 20-jähriges Bestehen. Seitdem werden drei jugendliche Piloten geehrt, die die größten Streckenflüge in der abgelaufenen Flugsaison erflogen haben. Der eigens hierfür entworfene Wanderpokal aus der Mendener Goldschmiede Köster zeigt ein Segelflugzeug, das auf einer Spirale befestigt über der Luftfahrtkarte von Menden und Umgebung symbolisch in die Höhe kreist. An den Rändern des Plexiglassockels sind die Gewinnernamen auf kleinen Segelflugzeugsymbolen eingraviert. Die Plätze 1 bis 3 sind mit Förderprämien belegt, welche die Gewinner in der kommenden Flugsaison für die eigene Streckenfliegerei wiederverwenden.

Weitere Infos auf http://www.lsgmenden.de/ausbildung/willi-boecker-foerderpreis/

Willi-Böcker-Förderpreis